Kiwi.Journal
 



Kiwi.Journal
  Startseite
    Südinsel
    Photography
    Flug und Vorbereitung
    Sydney
    Aufenthalt
  Archiv
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   12.04.17 01:08
    Hallo Opa Frederik, Ne
   25.05.17 06:52
    WICHTIG! Bin umgezogen.
   29.06.17 17:17
    Schönes Kleid und schöne
   30.06.17 15:42
    Hi Janina, wirklich t
   3.07.17 13:40
    nun habe ich gekackt und



http://myblog.de/kiwi.journal

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
#033

16.04.2017

 

 

Beginn der Ferien. Am Samstag machte ich mich morgens fertig und fuhr mit meiner Gastmutter in die Stadt, da man mich dort abholen sollte. Ich hatte noch Zeit und wollte noch etwas Geld abheben, versuchte 4 verschiedene Automaten, aber es klappte nicht. So wurde ich aus dem Regen mit einer halben Stunde Verspätung und ohne Kleingeld mit einer nicht funktionierenden Karte abgeholt. Im Bus saßen bereits einige Schüler, unter anderem Birgit, mit der ich schon in Sydney war und mit der die Südinseltour plante. Wir bleiben noch in Taupo um zu essen und fuhren mit lauter Musik in dem älteren, richtig coolen Bus nach Wellington.

Als wir dort nach 7h ankamen, bezogen wir unsere Zimmer im Hostel und kauften uns breakfast und lunch für Sonntag und lunch für Montag. Außerdem aßen wir bei Subway zu Abend. Ich konnte glücklicherweise mit der Karte bezahlen und 100$ abheben, bis es wieder nicht funktionierte.

Wir besprachen den nächsten Tag und es wurden witzige Geschichten der letzten Touren erzählt. Nach einem Telefonat war ich schließlich um Mitternacht im Bett.

 

6h später klingelte mein Wecker und ich machte mich fertig und wir fuhren mit dem Bus zur Fähre.

 



Dort trafen wir die meisten anderen Schüler, redeten und aßen das mitgebrachte Frühstück. 3h später kamen wir in Picton auf der Südinsel an, dort versuchte ich wieder Geld abzuheben, was nicht funktionierte, und kaufte Lunch. Nach einer weiteren Busfahrt erreichten wir Nelson, waren am Strand und holten die letzte Schülerin.

In Abel Tasman, unserer ersten Unterkunft auf der Südinsel, bezogen wir die Zimmer (richtiges Backpacker Hostel, kleine Hütten, Gemeinschaftsküche und Duschen und Klo für Jungs und Mädchen) und machten Abendessen. Nach dem Essen und einer kurzen Regelwerkvorstellung (4 Regeln) spielten wir ein Trinkspiel (Wasser natürlich). Es wurden zwei große Kartenspiele, nachdem die Joker entfernt wurden, in einem Kreis, umgedreht verteilt, sodass sich die Karten berühren. In der Mitte des Kreises standen 8 Dinge, Großteil ekelig, wir saßen um den Kreis und zwei riesige Töpfe mit Wasser an den Enden des Tisches.

Nacheinander musste nun jeder eine Karte ziehen, dabei durfte der Kreis der sich berührenden Karten nicht zerstört werden (Strafe: Cayennepfeffer schnupfen). Die Karten hatten verschiedene Bedeutungen, mal musste man selbst eine Tasse trinken, mal andere und es gab Zusatz Spiele wie “Never have I ever” und truth or dare. Beim ziehen eines Königs musste man eine der Sachen in der Mitte essen.

So verbrachten wir den Abend und ich war wieder mal um Mitternacht im Bett…

 

16.4.17 14:00
 
Letzte Einträge: #048, #050


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung